AGB

I. ALLGEMEINES

 

(1) RDV Reisen tritt als Vermittler von Verträgen über Reise – und/oder Beförderungsleistungen auf. Diesbezügliche Verträge kommen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Reiseunternehmen zustande.

(2) RDVReisen bietet ihre Vermittlungsleistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen (AGB) an. Abweichende Fremd-AGBs werden nicht Gegenstand des Vertrages.

 

II. VERTRAGSGEGENSTAND UND REGISTRIERUNG

 

(1) RDV Reisen vermittelt Reiseprodukte. Hierzu zählen Pauschalreisen, Hotelreservierungen, Buchungen von Flügen, Kreuzfahrten, Mietwagen sowie die Vermittlung von Spezialreisen, wie Hochzeitsreisen, Individualreisen und sonstigen Freizeitprogrammen.

 

III. DIENSTLEISTUNGEN DER Happy Life World GmbH

 

(1). Für Buchungswünsche der Kunden werden auf der Webseite der RDV Reisen aus den Angeboten der Partnerunternehmen die jeweils günstigsten Preise und weitere Informationen angezeigt.

(2) Dabei handelt es sich nicht um eine individuelle Überprüfung. Die Angebote werden vielmehr mit Hilfe eines Algorithmus ermittelt. Diese können von individuellen Bedürfnissen des Kunden abweichen. Verbindlich sind daher nur die in den Vertragsbedingungen spezifizierten Details.

(3) Zwischen dem Kunde und der RDV Reisen kommt nur ein Vermittlungsvertrag zustande, es sei denn, es handelt sich um ein eigenes Angebot der der RDV Reisen. Der Vermittlungsvertrag kommt unabhängig von etwaigen separaten Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem von RDV  Reisen vermittelten Dienstleister zustande. RDV Reisen bietet einen Vermittlungsvertrag an, schließt also keinen Reisevertrag ab. Sämtliche sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten bestehen vorbehaltlich gesonderter Vereinbarungen zwischen dem Kunden und der RDV Reisen nur unmittelbar zwischen Kunden und Reiseveranstalter.

(4) Mit Ausfüllen der Formularfelder und Abschluss des Buchungsvorgangs beauftragt der Kunde der RDV Reisen eine Reiseleistung zu vermitteln. An die Buchung ist der Kunde ab der Annahme des Auftrages mittels E-Mail Bestätigung von RDV Reisen oder des Reiseunternehmers gebunden.

(5) Der Kunde ist verpflichtet, die ihm übermittelte Buchungsbestätigung unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und den Reiseunternehmer, bei dem die Buchung erfolgt ist, auf etwaige Unrichtigkeiten hinzuweisen.

(6) Für den Fall, dass RDV Reisen oder der Reiseunternehmer innerhalb von 72 Stunden keine E-Mail Bestätigung übersendet, entfällt die Bindung des Kunden an seinen Auftrag..

(7) RDV Reisen weist darauf hin, dass der Kunde dafür Sorge zu tragen hat dass während der Reise die für die Reise geltenden Voraussetzungen (gültiger Pass oder Personalausweis, Visum, Zoll, Währung, Gesundheit und sonstiges) beachtet werden. Insbesondere sollte sich der Kunde über die im Zielland erforderlichen rechtlichen und praktischen Umstände informieren.

 

IV. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 

Bei Buchung von Reiseleistungen tritt der Kunde in unmittelbaren Kontakt mit dem Reiseveranstalter. Auf dessen Preise, Nebenkosten, Gebühren und Zahlungsmodalitäten hat RDV Reisen keinen Einfluss und übernimmt dafür keine Haftung. Der Kunde zahlt an RDV Reisen keine gesonderte Vermittlungsgebühr es sei denn dies wäre bei einzelnen Reiseleistungen explizit gefordert.

 

V. HAFTUNG UND GEWÄHRLEISTUNG

 

(1) RDV Reisen verpflichtet sich zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Vermittlungsvertrages. RDV Reisen weist im Zuge ihrer Informationspflicht darauf hin, dass gesetzliche Gewährleistungsansprüche sowie eine verschuldensunabhängige Haftung nicht bestehen. Für das Zustandekommen des Reisevertrages zwischen Kunde und Reiseunternehmer und die vollständige oder teilweise Verfügbarkeit der Reiseleistung hafte RDV Reisen nicht.

(2) Sofern RDV Reisen den Kunden bei der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen gegen den Reisenuternehmer unterstützt, handelt RDV Reisen ohne Anerkennung einer Rechtspflicht.

 

VI. STORNIERUNG, UMBUCHUNG

 

(1) Die von RDV Reisen vermittelten Reiseverträge können nur direkt bei dem jeweiligen Reiseunternehmer storniert werden. RDV Reisen nimmt keine Stornierungswünsche an.

(2) Für die Stornierung gelten die Vertragsbedingungen des jeweiligen Reiseunternehmers.

(3) Möchte der Kunde eine Reiseleistung über RDV Reisen umbuchen, wird RDV Reisen sich bemühen, den Wünschen des Kunden nachzukommen, übernimmt aber keine Haftung für eine erfolgreiche Umbuchung.

 
 

VII. DATENSCHUTZ UND NUTZUNG DER WEBSEITE

 

Auf die gesonderte Datenschutzregelung und die gesonderten Nutzungsbedingungen auf dieser Webseite wird ausdrücklich hingewiesen.

 

VIII. ALLGEMEINE BEDINGUNGN

 

(1) Auf die Vertragsbeziehung mit RDV Reisen findet ausschließlich Deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist der Sitz von RDV Reisen, falls der Kunde Vollkaufmann ist.

(2) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages nichtig sein, so lässt dies den übrigen Vertrag unberührt.

(3) Ein gesetzliches Widerrufsrecht besteht nicht.

(4) RDV Reisen stellt für außergerichtliche Online-Streitigkeiten die OS-Plattform der EU Kommission http://ec.europa.eu/consumers/odr zur Verfügung.

(5) Kunden können diese AGB jederzeit auf der Webseite www.rdv-reisen.de einsehen und diese auf Ihrem Rechner speichern.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RDV Reisen 2017 Blackliste Fluggesellschaften finden Sie im Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt